RSSAll Entries Tagged With: "Nursemob"

Alicja und Karl Heinz Hulbe unterstützen NURSEMOB

Alicja und Karl Heinz Hulbe

Die 43-jährige Frau Hulbe aus Obhausen freut sich, dass Sie Pflegeassistentin geworden ist. Ihr Ehemann ist schwer pflegebedürftig und sie hat sich alleine der Aufgabe gewidmet. „Das war eine große Belastung für mich. Ich habe die Pflege meines Mannes gerne übernommen, aber ich war alleingelassen.“

Fr. Hulbe profitiert von dem Modell, dass Arbeitsuchende mit pflegebedürftigen Angehörigen als hauptamtliche Pflegeassistenten eingestellt werden. Dank des neuen Einkommens durch ihre Tätigkeit als Pflegeassistentin steht sie auch wirtschaftlich besser da. Darüber hinaus kann der Wunsch nach Versorgung in den eigenen vier Wänden nun gewährleistet werden. „Ich bin seitdem viel lebenslustiger. Die Situation ist viel entspannter. Nach der Arbeit komme ich nach Hause und freue mich, meinen Mann zu sehen. Die Atmosphäre zu Hause ist viel lockerer und ich bin zufrieden.“

Dank Sozial-Konzept kann sich Frau Hulbe sicher sein, dass die bedarfsgerechte und kompetente Pflege des Angehörigen garantiert ist. Nach ersten Erfahrungen mit dem neuen Konzept sagt Frau Hulbe, dass „Lebensqualität und Selbstbestimmung trotz Pflegebedürftigkeit für alle möglich ist. Ich bin froh, dass mein Mann nicht ins Heim muss und ich zusammen mit ihm in der eigenen Wohnung leben kann.“

Hannelore Luka unterstützt NURSEMOB

Hannelore Luka

Vereinigte Selbsthilfegruppe Bad Lgs. e.V. Osteoporose Arthrose – M. Bechterew

Wiebeckplatz 3

99947 Bad Langensalza

Tel: (0 36 03) 84 63 05

Simone Haug unterstützt NURSEMOB

Simone Haug

Pflegende Angehörige aus Merseburg

Pflegebedürftig was nun? VIDEO

Nursemob schützt Ihre Rechte

So funktioniert Nursemob:

Better Tag Cloud